Skip to main content

Welche Ersatzteile gibt es für eine Metallkreissäge?

Die Metallkreissägen sind sehr beliebt
Unter den Kreissägen erfreut sich die Metallkreissäge großer Beliebtheit. Verwendet wird diese Kreissäge dann, wenn man Metall bearbeiten möchte. Die Metallkreissäge eignet sich dafür ausgezeichnet. Wenn man sich solch eine Säge anschafft, sollte man einige Dinge beachten. Zum Beispiel muss man sich im Vorfeld überlegen welchen Antrieb man sich für die Säge wünscht. So gibt es unter anderem auch benzinbetriebene Sägen. Doch was soll man eigentlich machen, wenn ein Teil der Säge kaputt geht? Und welche Ersatzteile gibt es überhaupt für diese Säge? Darauf gehen wir im nachfolgenden Abschnitt des Artikels ein.

Welche Ersatzteile gibt es überhaupt für solch eine Säge?
Eine Metallkreissäge besteht aus vielen Einzelteilen. Demnach können auch viele Teile kaputt gehen – in der Regel gibt es sehr viele Ersatzteile bei einer solchen Säge. Ein guter Hersteller vertreibt in der Regel (fast) alle Ersatzteile, die es für die Säge gibt. Leider machen das nicht alle Hersteller – mit Sicherheit auch mit dem Wissen, dass sich einige Anwender eine neue Säge kaufen. Die Ersatzteilliste der meisten Metallkreissägen ist umfangreich – wir nennen hier einfach mal ein paar Ersatzteile, die es bei den meisten Sägen dieser Art gibt: Außenflansch, Sägeblattschutz, Motorgehäuse, Sägeblatt, Blattschraube, Wicklung und Späneauffangbehälter. Es gibt aber noch viel mehr Ersatzteile.